+
Die beiden ehemaligen Mitglieder der schwedischen Pop-Legende Abba, Benny Andersson (l.) und Björn Ulvaeus (r.), haben das Eröffnungslied für den Eurovision Song Contest geschrieben.

Abba-Mitglieder schreiben Song für ESC

Stockholm - Zwei ehemalige Mitglieder der schwedischen Pop-Legende Abba haben das Eröffnungslied für den Eurovision Song Contest geschrieben.

Wie der schwedische Sender SvT am Montag mitteilte, soll das Lied mit dem Titel „We Write the Story“ beim Finale am 18. Mai in der Stadt Malmö als eine Art Eurovisions-Hymne aufgeführt werden. Die Abba-Mitglieder Benny Andersson (66) und Björn Ulvaeus (67) arbeiteten für den Song mit dem schwedischen DJ Avicii zusammen. Die Arbeit mit dem 23-jährigen Produzenten, der mit bürgerlichem Namen Tom Bergling heißt, habe „großen Spaß gemacht“, sagten Andersson und Ulvaeus. Abba feierten ihren internationalen Durchbruch 1974, als sie mit „Waterloo“ den Songcontest gewannen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Einmal mit Ed Sheeran im Kino sitzen und einen Film anschauen. Welcher Fan träumt wohl nicht davon? Auf der Berlinale war der Superstar gleich noch Protagonist auf der …
Ed Sheeran schaut Sheeran-Doku mit Fans auf Berlinale
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Bei ihrem Comeback in Wien rührte Helene Fischer ihre Fans mit einer Liebeserklärung an Florian Silbereisen.
Helene Fischer rührte Fans mit Liebeserklärung an Florian Silbereisen
Kuriose Pläne: Wird Conchita Wurst demnächst als Mann auftreten?
Der Travestiekünstler Conchita Wurst ist offenbar nicht abgeneigt, sich demnächst von seiner bislang unbekannten männlichen Seite zu zeigen. 
Kuriose Pläne: Wird Conchita Wurst demnächst als Mann auftreten?
Christine Neubauer: „Ich bin in der Form meines ­Lebens“
Früher war sie das Vollweib und Dauergast im TV. Doch Christine Neubauer (55) hat sich gewandelt – sie ist schlanker und fitter, steht zu ihrer Liebe José Campos und …
Christine Neubauer: „Ich bin in der Form meines ­Lebens“

Kommentare