+
Agnetha Fältskog meldet sich musikalisch zurück.

Abba-Star Agnetha Fältskog singt wieder

Stockholm - Abba-Fans dürfen sich freuen: Agnetha, ehemaliges Mitglied der Band, meldet sich musikalisch zurück. Die Sängerin hatte hohe Ansprüche an ihre neue CD - und räumte gleich mit Vorurteilen auf.

Die vielen als scheu geltende Schwedin traut sich wieder was: Ex-Abba-Star Agnetha Fältskog (62) veröffentlicht an diesem Dienstag nach langer Pause wieder eine Single. Sie heißt „The One Who Loves You Now“. Im Mai folgt das Album „A“. Nach den Abba-Welthits wie „Waterloo“, „Dancing Queen“ oder „Mamma Mia“ und der musikalischen Trennung des Quartetts im Jahr 1983 hatte sich Fältskog fast komplett zurückgezogen. Der BBC sagte sie über ihre Bedingung vor dem erneuten Gang ins Tonstudio: „Meine Stimme darf nicht alt klingen.“ Das Image der „Scheuen“ findet Fältskog fehl am Platz: „Es verletzt mich. Ich bin realistisch und völlig normal.“ Zuletzt hatte Fältskog im Jahr 2004 ein Album veröffentlicht.

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas

Kommentare