Phil Rudd wegen Morddrohungen vor Gericht

AC/DC geht mit neuem Schlagzeuger auf Tournee

Sydney - Weil Schlagzeuger Phil Rudd sich wegen angeblicher Morddrohungen vor Gericht verantworten muss, geht die australische Rockband AC/DC mit einem Ersatzmann auf Tournee.

Bei den Konzerten in den USA und Kanada werde Chris Slade den 60-Jährigen ersetzen, teilte die Band am Mittwoch mit. Slade hatte bereits bei der Verleihung der Grammy-Musikpreise am Sonntag mit den Hardrockern gespielt.

Rudd muss sich im April in Neuseeland vor Gericht verantworten. Ihm werden Morddrohungen gegen einen Geschäftspartner und Drogenbesitz vorgeworfen. Der Musiker weist die Vorwürfe zurück. Er kündigte an, auf nicht schuldig zu plädieren.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare