+
Malcolm Young mit seinem Bruder Angus (l.)

Gitarrist ist zu krank

AC/DC-Gründer Malcolm Young verlässt die Band

Canberra - Nach 41 Jahren hört AC/DC-Gründungsmitglied Malcolm Young bei den Kult-Hardrockern aus. Die Begründung des 61-Jährigen macht die Fans traurig.

AC/DC-Gründungsmitglied Malcolm Young (61) hat die australische Rockband nach 41 Jahren aus gesundheitlichen Gründen endgültig verlassen. Auf Welttournee werde im Jahr 2015 stattdessen sein Neffe Stephie Young mitfahren, teilte die Band am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. Der gebürtige Schotte hatte AC/DC („Highway to Hell“) 1973 mit seinem Bruder Angus gegründet. Sie waren als Kinder mit ihrer Familie nach Australien ausgewandert.

Im April hatte AC/DC bestätigt, dass der Gitarrist krank sei und eine Auszeit nehme. „Leider wird Malcolm wegen seines Zustands nicht zur Band zurückkehren“, hieß es jetzt. Details zur Krankheit sind nicht bekannt. Das AC/DC-Album „Rock or Bust“ erscheint am 2. Dezember.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare