Acht Jahre Haft für Rockstar Bertrand Cantat

- Vilnius - Der französische Rockstar Bertrand Cantat (40) ist wegen "absichtlichen Totschlags" seiner Freundin Marie Trintignant zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das verkündete am Montag das Strafgericht in der litauischen Hauptstadt Vilnius.

<P>Cantat hatte Trintignant in der Nacht zum 27. Juli 2003 in einem Hotelzimmer in Vilnius verprügelt. An den Folgen der schweren Kopfverletzungen starb die Schauspielerin am 1. August vergangenen Jahres bei Paris.</P><P>Die litauische Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre Gefängnis gefordert. Cantats Verteidiger plädierten auf "fahrlässige Tötung" und vier Jahre Haft. Nach früheren Äußerungen werden sie versuchen, ein Berufungsgericht anzurufen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare