Acht Jahre Haft für Rockstar Bertrand Cantat

- Vilnius - Der französische Rockstar Bertrand Cantat (40) ist wegen "absichtlichen Totschlags" seiner Freundin Marie Trintignant zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das verkündete am Montag das Strafgericht in der litauischen Hauptstadt Vilnius.

<P>Cantat hatte Trintignant in der Nacht zum 27. Juli 2003 in einem Hotelzimmer in Vilnius verprügelt. An den Folgen der schweren Kopfverletzungen starb die Schauspielerin am 1. August vergangenen Jahres bei Paris.</P><P>Die litauische Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre Gefängnis gefordert. Cantats Verteidiger plädierten auf "fahrlässige Tötung" und vier Jahre Haft. Nach früheren Äußerungen werden sie versuchen, ein Berufungsgericht anzurufen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Die Diagnose nach dem Horror-Unfall von Vanessa Mai ist da. Das sagen die Ergebnisse der Untersuchungen, nach dem Unglück in Rostock.
Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Alles dreht sich gerade um das Royal Baby Nummer 3. Doch der Countdown zur Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) läuft. Damit das niemand vergisst, …
Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: Singt Elton John in der Kirche?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Nun wird gerätselt: Welchen Namen geben Prinz William und Kate dem Jungen?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee
Das Caricatura-Museum in Frankfurt zeigt teils unbekannte Werke des Komikers Otto Waalkes. Bei einer Pressekonferenz spricht der Künstler über Ostfriesentee und den …
Bei Otto geht nichts ohne Ostfriesentee

Kommentare