+
Adam Levine hilft. Foto: Paul Buck

Adam Levine spendet für Beerdigung von Christina Grimmie

Evesham Township (dpa) - Adam Levine (37), Sänger der US-Band Maroon 5, will dem Bruder der getöteten US-Sängerin Christina Grimmie zufolge deren Beerdigung bezahlen. 

"Ich habe heute Morgen erfahren, dass Adam Levine persönlich meine Mutter angerufen hat", schrieb Marcus Grimmie auf Facebook. Levine wolle für das Begräbnis und die Überführung der sterblichen Überreste aufkommen. "Ich bin sprachlos", erklärte Grimmie, dessen Post vom Sonntag mehrere US-Medien aufgriffen. Levine hatte die Sängerin 2014 als Jurymitglied der US-Castingshow "The Voice" kennengelernt.

Die 22-jährige Nachwuchsmusikerin war am Freitagabend nach einem Konzert in Orlando von einem offenbar geistig gestörten Fan erschossen worden. Der Mann wurde dann von Grimmies Bruder attackiert und erschoss sich selber.

Am Montagabend (Ortszeit) trauerten hunderte Fans in Grimmies Heimatgemeinde Evesham Township (US-Bundesstaat New Jersey) um die Sängerin. "Sie war einer der großartigsten, selbstlosesten Menschen, die Ihr jemals kennengelernt habt", sagte ein langjähriger Freund laut dem Online-Portal "NJ.com" bei der Andacht.

Facebook-Post von Marcus Grimmie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare