+
Adel Tawil und Lena beim Echo 2015.

Beim Echo 2015

Adel Tawil zeigt sich mit neuer Freundin

Berlin - Diese Beziehung hat schon für viel Wirbel gesorgt: Sänger Adel Tawil und seine neue Flamme Lena. Beim Echo zeigten sich die beiden erstmals bei einem Event zusammen.

Der "Ich+Ich"-Sänger hatte sich im vergangenen Jahr von seiner Frau Jasmin getrennt. Das Paar war 13 Jahre zusammen. Die Fernsehschauspielerin steckte das Liebes-Aus jedoch nicht so leicht weg und postete im Internet fleißig Wut-Botschaften. Zum Valentinstag stellte sie Fotos von sich ins Netz, wie sie weinend ihrer Beziehung nachtrauert. Unterdessen tauchten in sozialen Netzwerken Bilder auf, die Adel Tawil mit seiner neuen Freundin zeigten. Nun machten die beiden ihre Liaison öffentlich.

Hier gibt es den Echo-Tickerzum Nachlesen.

Die Echo-Gala in Bildern

Echo 2015: Die Stars auf dem Roten Teppich

wes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus

Kommentare