+
Adele räumte bei der Grammy-Verleihung sechs Trophäen ab.

Adele die große Favoritin bei Brit-Awards

London - Sängerin Adele und Singer-Songwriter Ed Sheeran sind die großen Favoriten bei der diesjährigen Verleihung der Brit-Awards.

Der 21-jährige Sheeran ist in vier Kategorien nominiert, unter anderem als bester Newcommer und sein Debut-Album “+“ als beste britische Platte. Mit ihrem zweiten Album “21“ räumte Adele bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles gleich sechs Preise ab. In London ist sie für drei Auszeichnungen nominiert, unter anderem als beste britische Künstlerin und für das beste Album. Die Heroen des Britpop, Blur, sollen bei der Show am Dienstag einen Sonderpreis empfangen.

Fotos zur Grammy-Verleihung in Los Angeles

Fotos zur Grammy-Verleihung in Los Angeles

Für die musikalische Unterhaltung wird nicht nur Adele sorgen, die zum ersten Mal seit ihrer Operation wieder auftritt. Der Ex-Oasis-Gitarrist Noel Gallagher soll gemeinsam mit Chris Martin von Coldplay auftreten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Goldige Glückwünsche: So süß lobt Ana ihren Schweini zum Vatertag
Tennisspielerin Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger schwelgen im Baby-Glück. Zum Vatertag hat der Fußball-Weltmeister ganz besondere Glückwünsche seiner Ehefrau …
Goldige Glückwünsche: So süß lobt Ana ihren Schweini zum Vatertag
Neymar und sein Spaghetti-Look
Spaghetti, Stroh und Wischmop: Die Vergleiche sind wenig schmeichelhaft, wenn es um die neue Frisur von Brasiliens Superstar Neymar geht. Promifriseur Udo Walz hat da …
Neymar und sein Spaghetti-Look
Fettige Haare sind sinnvoll für die Beratung beim Friseur
Shampoonieren direkt vor dem Friseurbesuch? Vielen ist es unangenehm, mit ungewaschenen Haaren zum Friseur zu gehen. Doch die Experten raten genau das.
Fettige Haare sind sinnvoll für die Beratung beim Friseur
Iñaki Urdangarin tritt Haftstrafe an
Das hatte in Spanien kaum jemand für möglich gehalten: Ein Angehöriger des Königshauses sitzt hinter Gittern. Der Schwager von König Felipe trat seine knapp sechsjährige …
Iñaki Urdangarin tritt Haftstrafe an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.