+
Adele bricht weiter alle Rekorde.

Sie bricht bald alle Rekorde

Adele kehrt an die US-Charts-Spitze zurück

New York - Die Sängerin Adele bricht weiter Billboard-Rekorde: Ihr Album "21" ist an die Spitzenposition der US-Charts zurückgekehrt und thront mittlerweile 24 Wochen auf Platz eins. Damit rückt Adele zu den ganz Großen auf.

Adele zog nun mit „Purple Rain“ von Prince sowie dem „Saturday Night Fever“-Soundtrack gleich, hieß es am Mittwoch auf der Chart-Website. „21“ rückt zudem näher an drei Platten, die sich 31 Wochen an der Spitze hielten: Harry Belafontes „Calypso“, „Rumours“ von Fleetwood Mac und der Soundtrack zu „South Pacific“.

Um den Rekordhalter der Nummer-Eins-Liste zu überholen, muss Adele allerdings noch etwas Standhaftigkeit beweisen: Der Soundtrack von „West Side Story“ war ganze 54 Wochen lang die Nummer eins, Michael Jacksons „Thriller“ regierte 37 Wochen die Charts. In der 56-jährigen Geschichte von Billboard sei „21“ eines von elf Alben, die für mindestens 20 Wochen immer wieder an erster Stelle standen, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cindy Crawfords Sohn in Paris auf dem Laufsteg
Mutti ist stolz: Cindy Crawfords Sohn modelt bei der Paris Fashion Week, auch ihre Tochter verbucht erste Erfolge in der Branche.
Cindy Crawfords Sohn in Paris auf dem Laufsteg
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich …
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Das Schönheitsideal einer jungen, straffen Haut ist allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie mit zahlreichen Anti-Falten-Cremes wirbt. Viele Produkte …
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?

Kommentare