+
Der Musiker postete dieses Bild von seiner Gitarre auf Instagram.

Instrument von 1957

Ägyptischer Zoll beschmiert Gitarre von Bryan Adams

Kairo - Der kanadische Rockmusiker Byan Adams hat ein unschönes Souvenir von einem Konzert in Ägypten im Gepäck.

Seine Westerngitarre wurde von einem Zollbeamten mit einem grünen Stift bekritzelt. "Flughafen-Zollbehörden-Graffito aus Ägypten auf meiner Martin D-18 von 1957", kommentierte Adams wütend ein Foto seiner Gitarre, das er auf dem Online-Dienst Instagram veröffentlichte. Auf der Seite der Gitarre sind eine mit grüner Farbe geschriebene Nummer sowie ein unleserliches Wort auf Arabisch zu sehen. 

Ein Zollbeamter am Flughafen von Kairo sagte AFP, dass eingeführte Instrumente dort mit Seriennummern versehen würden. Allerdings würden dafür normalerweise Aufkleber verwendet. Auf die grüne Farbe angesprochen, wich der Mann aus: "Vielleicht waren wir es gar nicht", sagte er.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare