+
Miley Cyrus (oben) wird erst im November 18.

Ärger wegen Unten-ohne-Fotos von Miley Cyrus

New York - Promi-Blogger Perez Hilton bekommt Ärger wegen eines gefälschten Fotos von Miley Cyrus. Der Teenie-Star war darauf ohne Unterhose zu sehen. Die Vorwürfe gegen Hilton wiegen schwer.

Der 32-Jährige, der eigentlich Mario Lavandeira heißt, hatte im Internet eine Bildmontage der “Hannah Montana“-Schauspielerin verbreitet, die sie beim Aussteigen aus einem Auto zeigt - anscheinend ohne Slip.

Das ist Superstar Miley Cyrus

Das ist Superstar Miley Cyrus

Ähnliche Bilder gab es zwar auch schon von Paris Hilton und Britney Spears, die waren da aber schon volljährig. Cyrus wird erst im November 18.

Nach Angaben des Nachrichtensenders Fox News droht dem Klatsch- König nun eine Anklage wegen der Verbreitung von Kinderpornografie. Dafür spiele keine Rolle, ob es sich bei der Minderjährigen um eine Prominente handelt oder nicht.

Auch die Frage, ob es ein echtes Bild oder eine Fotomontage ist, sei für die Justiz unerheblich. Im schlimmsten Fall dürfte der Blogger, der von Millionen Menschen gelesen wird, sogar zu einer Haftstrafe verurteilt werden.

Eine Konsequenz hat die Affäre laut Fox News bereits: Ein wichtiger Werbekunde will demnach seine Anzeigen nicht mehr bei Perez Hilton auf der Website veröffentlichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare