Ärger für Xavier Naidoo

- Frankfurt/Mannheim - Popsänger Xavier Naidoo, (35) ("Dieser Weg"), droht wegen eines verliehenen Autos Ärger mit der Justiz. Die für kleinere Delikte zuständige Amtsanwaltschaft Frankfurt bestätigte einen Bericht der "Bild-Zeitung", dass gegen den Sänger ermittelt werde.

Er soll einen von ihm gemieteten Porsche Cayenne an einen Freund weitergegeben haben, der selbst keinen Führerschein besaß. Der Mann war im März vergangenen Jahres in München von der Polizei erwischt worden. Naidoo hätte sich als Halter des Wagens davon überzeugen müssen, dass der Mann einen Führerschein hat, lautet der Vorwurf. Nach dem Straßenverkehrsgesetz droht ihm eine Geldstrafe oder bis zu ein Jahr Haft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Kamelhirn und Straußenzeh: Zum Auftakt der Dschungelshow gab es gleich eine Menge kulinarischer Leckereien.
Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt

Kommentare