+
Die Ärzte von Zsa Zsa Gabor (93) drängen auf eine Beinamputation, um das Leben der schwer kranken Filmdiva zu retten.

Ärzte: Amputation könnte Zsa Zsa Gabor retten

Los Angeles - Die Ärzte von Zsa Zsa Gabor (93) drängen auf eine Beinamputation, um das Leben der schwer kranken Filmdiva zu retten. Ihr Ehemann steht nun unter großem Druck, denn die Entscheidung drängt.

Lesen Sie dazu auch: Doch keine Amputation bei Zsa Zsa Gabor? "Leichte Chance"

Bis Freitag müsse er eine Entscheidung treffen, teilte Gabors Ehemann, Prinz Frédéric von Anhalt, am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa mit. “Das ist eine ganz schwierige Sache“, sagte der gebürtige Deutsche. Neuesten Untersuchungen zufolge sei eine Entzündung im rechten Unterschenkel der Patientin bereits auf den Knochen übergegangen. Die Ärzte wollten das Bein oberhalb des Knies abnehmen.

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Gabor war Anfang Januar mit einer nicht verheilenden Beinwunde in das Ronald-Reagan-Krankenhauses der Universität von Kalifornien in Los Angeles gebracht worden. Auf der Intensivstation wird sie intravenös mit einem hoch dosierten Antibiotikum behandelt. Die Wunde war durch ein großes Blutgerinnsel entstanden, das sich ausgebreitet hatte. Im vergangenen Juli hatte sich die Schauspielerin beim Sturz aus dem Bett die Hüfte gebrochen, die Ärzte setzten ein neues Hüftgelenk ein. Seither wurde die betagte Patientin wiederholt ins Krankenhaus gebracht.

Die meisten Hollywood-Filme drehte die gebürtige Ungarin in den 50er Jahren, darunter “Moulin Rouge“ (1953) und “Im Zeichen des Bösen“ (1957). Sie ist seit 1986 mit von Anhalt verheiratet. Er ist ihr achter Ehemann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare