+
Ein Aktfoto der französischen Präsidentengattin Carla Bruni brachte bei einer VErsteigerung statt der erwarteten 3500 Euro 13.000 Euro ein.

Aktfoto von Carla Bruni bringt 13.000 Euro

Berlin - Für mehr als 13.000 Euro hat ein Privatsammler das Aktfoto “Carla Bruni im Bett“ aus dem Jahr 1994 ersteigert. Geschätzt wurde das Werk auf bis zu 3500 Euro.

Ein Aktfoto von Frankreichs Präsidentengattin Carla Bruni-Sarkozy ist am Donnerstag in Berlin für 13.090 Euro versteigert worden. Das Schwarz-Weiß-Foto “Carla Bruni im Bett“ der Künstlerin Pamela Hanson aus dem Jahr 1994 ging an einen Privatsammler, wie das Auktionshaus Villa Grisebach mitteilte.

Der Schätzpreis hatte lediglich 2500 bis 3500 Euro betragen. Das Foto zeigt die heutige Gattin von Frankreichs Präsidenten Nicolas Sarkozy in ihrer Zeit als Fotomodell, zum Teil eingehüllt in weiße Bettwäsche. Von dem nummerierten und datierten Silbergelatinenabzug gibt es insgesamt zehn Kopien. Im vergangenen Jahr hatte das Auktionshaus Christies in Paris ein Nacktfoto von Bruni in New York für 91.000 US-Dollar (rund 63 000 Euro) versteigert.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen
An Tag 6 war Schluss mit Nettigkeiten. Viele Kandidaten ließen ihre Masken fallen!
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen

Kommentare