Alanis Morissette verulkt US-Zensoren

- New York - Rocksängerin Alanis Morissette (29) hat sich bei einem Konzert in Kanada auf der Bühne "nackt" ausgezogen, um sich gegen die Zensur in den USA seit Janet Jacksons "Nippel-Skandal" zur Wehr zu setzen.

<P>Morissette ließ auf der Bühne ihr Kleid fallen und zeigte sich darunter mit einem eng anliegenden, fleischfarbenen Anzug, künstlichen Brustwarzen und aufgeklebten Schamhaaren. Die kanadische Sängerin sagte laut der Internetseite "DrudgeReport.com" vor dem jubelnden Publikum in Edmonton: "Ich bin stolz darauf, hier zu stehen und das zu tun".</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden

Kommentare