+
Alanis Morissette: Für die Arbeit an ihrem neuen Album macht sie Abstriche bei sich selbst

Alanis Morissette hat wenig Zeit für sich

Hamburg - Sängerin Alanis Morissette wollte ihre Pflichten gegenüber ihrem einjährigen Sohn Ever während der Arbeit an dem Album „Havoc And Bright Lights“ keinesfalls vernachlässigen.

„Für das neue Album haben wir extra ein Tonstudio in unserem Haus einbauen lassen. Sobald die Studiotür aufging, war ich Mutter - und Sängerin, sobald sie wieder zu war. Wie ein Cape, das man sich überzieht“, sagte die 38-Jährige dem Magazin „In“ laut Vorabbericht.

Die Kanadierin ist sich sicher, ihrem Kind, Ehemann Mario Treadway (32) und ihrem Beruf gleichermaßen gerecht zu werden. „Ich habe genug Zeit für meine Ehe, meinen Sohn und meine Karriere. Wo ich Abstriche machen muss, ist die Zeit für mich selbst. Aber dann sind es eben die elf Minuten um vier Uhr morgens, in denen ich lesen kann.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare