+
Alec Baldwin strebt offenbar eine politische Karriere an.

Alec Baldwin bald Bürgermeister von New York?

New York - Wie viele andere seiner Schauspiel-Kollegen zieht es Alec Baldwin offenbar in die Politik. Die Hinweise vermehren sich, dass der 53-Jährige Bürgermeister von New York werden möchte.

US-Schauspieler Alec Baldwin strebt vielleicht eine Karriere in der Politik an - als Bürgermeister von New York. Offiziell erklärt hat er seine Kandidatur noch nicht, aber es gibt immer wieder Hinweise darauf. „Ich würde es nicht ausschließen“, sagte sein Sprecher Matthew Hiltzik zuletzt am Mittwoch dem US-Filmfachblatt Hollywood Reporter. Baldwin ist leidenschaftlicher Demokrat und hatte erst im Januar in einem CNN-Fernsehinterview bestätigt, dass er an einem politischen Amt sehr interessiert sei.

dpa

Fobes-Liste 2011: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare