+
Alec Baldwin vergriff sich bei Twitter im Ton

"Fuß in den A.... rammen"

Baldwin entschuldigt sich für Twitter-Attacke

New York - Schauspieler Alec Baldwin hat sich bei einer Homosexuellenorganisation in New York entschuldigt - für eine Schimpftirade auf Twitter.

Alec Baldwin hatte nach dem Begräbnis von „The Sopranos“-Star James Gandolfini einen Reporter über den Kurznachrichtendienst wüst beschimpft, weil dieser geschrieben hatte, Baldwins Frau hätte während der Trauerfeier getwittert. Dabei verwendete Baldwin Ausdrücke, die als homophob interpretiert werden könnten.

In einem Brief an GLAD, eine Organisation für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender, betonte Baldwin, dass seine Tweets nichts mit der sexuellen Orientierung von irgendjemanden zu tun gehabt hätten.

Der ehemalige Star der Serie „30 Rock“ erklärte auch, er habe sich für die Gleichberechtigung der Homo-Ehe eingesetzt und würde nie Gewalt gegen Schwule oder Lesben befürworten.

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

US-Medienberichten zufolge hatte Baldwin auf Twitter unter anderem in Richtung des Reporters geschrieben: „Ich würde dir meinen Fuß in den Arsch rammen, aber ich bin mir sicher, du würdest das zu sehr mögen.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!
Daniela Katzenberger bringt ein eigenes Magazin heraus - in dem es, oh Wunder, vor allem um eine Person geht: Daniela Katzenberger.
Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär

Kommentare