+
Alec Baldwin

Nach Beleidigungen

Alec Baldwin will kein Promi mehr sein

New York - Schauspieler Alec Baldwin hat genug davon, eine öffentliche Person zu sein. Im New York Magazine verabschiedet er sich von seinem Leben als Promi und findet dafür deutliche Worte.

In einem Aufsatz für das New York Magazine, das am Montag erschien, schreibt Alec Baldwin: „Dies ist das letzte Mal, das ich über mein Privatleben in einem amerikanischen Medium spreche“. Er sage „Auf Wiedersehen zu seinem öffentlichen Leben“: „Ich werde einen Film drehen und dafür alles geben, aber wenn wir ihn abgedreht haben, gehört die restliche Zeit mir alleine.“

Für ihn habe sich alles verändert, als er im November beschuldigt wurde, einen Reporter schwulenfeindlich beschimpft zu haben. Die Anschuldigung sein falsch gewesen, schreibt Baldwin, allerdings könne er sich an die genauen Worte nicht erinnern: „Wenn ich eine aufgeregte Auseinandersetzung mit diesen Leuten habe, zücke ich keinen Stift und schreibe mir auf, was ich gesagt habe.“ Die Diskussion in den Medien habe ihm allerdings gezeigt, dass er genug von dem Leben habe, das er 30 Jahre geführt habe. „Ich hätte einige Dinge anders machen können. Ich weiß das. Wenn ich jemanden beleidigt habe, dann entschuldige ich mich dafür.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare