+
Alexander Schulz kennt offenbar keine Höhenangst. Foto: Marcos Ferro

Balance-Akt

Alexander Schulz: Auf einem Seil zwischen Hochhäusern

Der deutsche Extremsportler ist in Mexiko-Stadt in luftiger Höhe auf der Slackline zwischen zwei Hochhäusern gelaufen.

Mexiko-Stadt (dpa) - Auf einem dünnen Band mehr als 200 Meter über dem Boden zwischen Wolkenkratzern: Der deutsche Extremsportler Alexander Schulz ist in Mexiko-Stadt in luftiger Höhe waghalsig zwischen Hochhaustürmen balanciert.

Den ersten Versuch musste er wegen zu viel Wind und Problemen mit der Spannung des Seils noch abbrechen. Am Ende schaffte er es am Sonntag, die sogenannte Slackline zwischen dem Torre Bancomer und dem Torre Reforma entlang zu laufen und in 247 Meter Höhe anzukommen.

Der 25-jährige gebürtige Rosenheimer hält mehrere Weltrekorde beim Balancieren auf nur wenige Zentimeter breiten Bändern - sowohl in den Bereichen "Longline" als auch "Highline".

Internetseite Schulz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare