+
Alexandra Maria Lara: Das Leben könnte einfacher sein, wenn die Menschen netter zueinander wären. Foto: Fredrik von Erichsen

Alexandra Maria Lara wünscht sich mehr Freundlichkeit

München (dpa) - Schauspielerin Alexandra Maria Lara (37) wünscht sich mehr Herzlichkeit. "Wahrscheinlich ist es eine Illusion, aber ich fände es schön, wenn die Menschen einfach ein bisschen netter zueinander wären", sagte sie der Zeitschrift "Freundin".

Durch Medien und soziale Netzwerke sei es "so leicht geworden, sich zu allem zu äußern und alles Mögliche zu kommentieren". Wer ständig andere beurteile, wolle häufig nur von seinen eigenen Problemen ablenken, stellte sie fest.

Obwohl sie das immer im Hinterkopf hat, treffen die 37-Jährige negative Kritiken mitunter hart: "Als Schauspielerin ist es wichtig, durchlässig zu sein, um alle möglichen Gefühle zu transportieren." Damit das gelinge, müsse sie sich öffnen können. "Gleichzeitig soll ich so tun, als würde es mich nicht verletzen, wenn jemand 'was Bescheuertes sagt? Ich weiß nicht so recht, wie das gehen soll."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare