+
Alexandra Neldel

"Wanderhure" wird Politikergattin

Neldel soll Stephanie zu Guttenberg spielen

Berlin - In einem geplanten Fernsehfilm über Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg soll Alexandra Neldel (36) dessen Ehefrau Stephanie spielen.

"Hinter jeder erfolgreichen Männerkarriere steckt eine intelligente, starke Frau - da hat Alexandra Neldel genau die richtige Figurentiefe", zitierte die "Bild am Sonntag" den Fernsehproduzent Nico Hofmann.

Neldel wurde mit der Sat.1-Serie "Verliebt in Berlin" bekannt und war mit den Filmen "Die Wanderhure" und "Die Rache der Wanderhure" sehr erfolgreich. Drehbeginn für die Sat.1-Produktion über Guttenberg soll im August sein.

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Für die männliche Hauptrolle im Guttenberg-Film gibt es derweil laut "Bild am Sonntag" immer noch keine Besetzung. Der einst angedachte Schauspieler Jan Josef Liefers - bekannt aus dem Münsteraner "Tatort" - ist schon länger raus. Als Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Katharina Thalbach vorgesehen.

Wegen einer Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit trat der CSU-Politiker zu Guttenberg im März 2011 von seinen politischen Ämtern in Deutschland zurück. Er ging mit seiner Familie in die USA.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen einen Sänger aus Dortmund wurde Anklage erhoben.
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare