+
Lebt jetzt enthaltsam: Alfred Biolek.

Alfred Biolek will nicht mehr trinken

Berlin - Mit einem Gläschen Wein in der Hand am Herd stehend: So kennt jeder Alfred Biolek aus seiner Kochshow. Das ist jetzt vorbei, denn der 76-Jährige verzichtet ab sofort auf Alkohl.

Der Grund für die neue Enthaltsamkeit von Alfred Biolek ist ein schwerer Sturz vor einem Jahr. Nach einem Essen bei Freunden “wollte ich schön ruhig die Treppe herunter gehen, stattdessen bin ich die Treppe herunter gefallen“, berichtete Biolek am Montagabend in der ARD-Talkshow “Beckmann“. “Ich war zwei Tage bewusstlos in einer Klinik.“

Die beliebtesten deutschen Stars im Internet

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Der Weinliebhaber änderte nach der Genesung sein Leben. “Ich trinke seitdem keinen Wein und keinen Alkohol.“ Er zog sich seitdem aus der Öffentlichkeit zurück, vermisst aber seine legendären Partys nicht: “Ich kann jetzt gut darauf verzichten und habe ein neues anderes Leben. Ich denke immer mit Freuden daran, was ich alles gemacht habe. Das war wunderbar, aber ich brauche es jetzt nicht mehr.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare