+
Amanda Seyfried reist mit leichtem Gepäck. Foto: Jens Kalaene

Amanda Seyfried hat nur einen Koffer

Stuttgart (dpa) - Die US-Schauspielerin Amanda Seyfried (29) hat nach eigenen Angaben genau einen Koffer. "Ich habe nur dieses eine Gepäckstück, mit dem ich immer reise. Und wenn der Koffer kaputt geht, kaufe ich den gleichen noch einmal", sagte die 29-Jährige der "Stuttgarter Zeitung". "Er passt immer exakt in das Gepäckfach im Flugzeug."

Immer im Koffer sei ein Engel, den ihr ihre ältere Schwester zur Geburt geschenkt habe. "Der ist bis heute immer dabei, wenn ich verreise." Der Engel sei eine Art Talisman. "Ich bin ein bisschen abergläubisch", sagte Seyfried, die von Donnerstag an im Kinofilm "Ted 2" zu sehen ist. Zuvor hatte sie in Musicalfilmen wie "Mamma Mia" und "Les Misérables" mitgespielt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
Egal, was Cathy Hummels auf ihrer Instagram-Seite postet, es löst eine Flut von Kommentaren aus. Jetzt gab sie einen Restaurant-Tipp, doch die Fans thematisieren etwas …
Cathy Hummels gibt Urlaubstipp - doch die Reaktionen unter dem Post entgleiten völlig
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Die neue "Forbes"-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt.
"Forbes": Mayweather ist Topverdiener unter den Promis
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung
Dem Koch Eckart Witzigmann stößt der Umgang mit Lebensmittel in Europa übel auf. Besonders die Deutschen würden negativ herausstechen.
Sternekoch Witzigmann kritisiert Lebensmittelverschwendung
Urteil: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden
Xavier Naidoo sah sich mit Antisemitismus-Vorwürfen konfrontiert. Dagegen hat der Sänger geklagt. Jetzt hat ein Gericht in Regensburg ein Urteil gefällt.
Urteil: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.