+
Lady Gaga räumte zwar keinen Preis ab, dafür begeisterte sie mit einer explosiven Show.

Michael Jackson posthum vier Mal geehrt

Los Angeles - Bei den American Music Awards ging es hoch her. Jennifer Lopez legte bei ihrem Auftritt eine Po-Landung hin, Lady Gaga räkelt sich am Klavier und der King of Pop wurde posthum geehrt.

Trophäen-Segen für den “King of Pop“ und Country-Star Taylor Swift: Fünf Monate nach seinem Tod ist Michael Jackson am Sonntag in Los Angeles mit vier “American Music Awards“ ausgezeichnet worden. Posthum wurde der Popstar zum beliebtesten Künstler in den Kategorien Rock/Pop sowie Soul/R&B gekürt. Zudem gewann sein millionenfach verkauftes Album “Number Ones“ (2003) in den Sparten Rock/Pop und Soul/R&B.

Die Bilder von den American Music Awards

Die besten Bilder von den American Music Awards

Jackson war auch noch für den Top- Preis “Künstler des Jahres“ nominiert. Diese Ehre wurde aber der Country-Sängerin Taylor Swift zuteil. Die 19-jährige gewann fünf Trophäen, darunter als beliebteste Künstlerin in den Sparten Rock/Pop und Country sowie für das beste Country-Album. Via Satellit aus London, wo Swift am Montag auftreten sollte, bedankte sich der Nachwuchsstar bei seinen Fans und zollte Jackson Tribut. Mit ihm in einer Kategorie geführt zu werden, sei schon eine “unvorstellbare Ehre“, sagte Swift.

Janet Jackson eröffente die Verleihung

Janet Jackson eröffnete die live im US-Fernsehen übertragene Show mit einem Mix ihrer bekanntesten Songs. Jermaine Jackson nahm die Trophäen für seinen am 25. Juni im Alter von 50 Jahren gestorbenen Bruder entgegen. Ihm zu Ehren trug er einen weißen Glitzerhandschuh. Es gehe nicht nur um die Trophäen, betonte Jermaine. Michaels Botschaft von der Liebe für seine Mitmenschen werde für immer weiter leben. Mit mehr als zwei Dutzend “American Music Awards“ im Verlauf seiner 40-jährigen Karriere, darunter dem Ehrenpreis zum “Künstler des Jahrhunderts“ 2002, steht Jackson weit an der Spitze.

Die Black Eyed Peas holten den Preis als beste Band in den Sparten Pop/Rock und Soul/R&B. Mit “Blueprint 3“ sicherte sich Jay-Z den Preis für das beste Rap-Album und als bester Rapper. Sein HipHop- Kollege Eminem ging trotz vier Nominierungen leer aus. Die vier Musiker von Gloriana wollten es kaum glauben, als das Country- Quartett zum besten “Durchbruch“-Künstler erklärt wurde. Die Favoritin für den Nachwuchspreis, Lady Gaga, kehrte mit leeren Händen nach Hause zurück, legte zuvor aber eine gewagte Show hin. Die 23- jährige Popsängerin räkelte sich an einem brennenden Klavier und ließ Glas bersten. Rihanna zwängte sich in einen hautengen Bodysuit, Jennifer Lopez stand als Boxerin im Ring. Einen Ausrutscher beim Tanzen machte der Latina-Star rasch wett: Nach einer Po-Landung stand Lopez gleich wieder auf den Beinen. Den Ausrutscher sehen Sie in diesem Youtube-Video.

Whitney Houston überzeugte

Whitney Houston gab mit dem Song “I Didn't Know My Own Strength“ eine gute Figur ab. Sichtlich gerührt nahm die 46-Jährige den Sonderpreis als “Internationaler Künstler des Jahres“ entgegen. Die nach den Grammys begehrtesten US-Musikpreise werden von der amerikanischen Schallplattenindustrie vergeben. Die Nominierungen sind vom Verkaufserfolg abhängig, die Gewinner werden durch eine Umfrage unter Musikfans ermittelt. Im vorigen Jahr war Rihannas Ex- Freund, R&B-Sänger Chris Brown, der große Gewinner. Überraschend holte er sich die Top-Trophäe als “Künstler des Jahres“. Zudem wählten ihn die Fans zum beliebtesten Interpreten in den Sparten R&B und Pop/Rock.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Justin Biebers Ferrari versteigert
Scottsdale - Justin Biebers (22) eisblauer Ferrari 458 Italia F1 hat einen neuen Besitzer. Der Sportwagen des kanadischen Popstars kam am Samstag bei einer Versteigerung …
Justin Biebers Ferrari versteigert

Kommentare