+
Sarah Ferguson war nicht zur Hochzeit von William und Kate eingeladen.

Not amused: Jetzt spricht die enttäuschte Fergie

New York - Bei ihrer eigenen Hochzeit war Prinz William eins der Blumenkinder - zu seiner Hochzeit war seine Tante nicht eingeladen. Wie Sarah Ferguson das empfunden hat, erzählt sie jetzt in einem Interview.

Bei der Hochzeit ihres Neffen William mit Kate Middleton stand Sarah Ferguson nicht auf der Gästeliste. In einem Interview am Mittwoch mit der Talkshow-Queen Oprah Winfrey zeigte sie sich jedoch sehr zurückhaltend. Die Entscheidung des Königshauses sei „schwierig“ für sie gewesen, betonte die Ex-Frau von Prinz Andrew.

William und Kate: Die offizielle Gästeliste

William und Kate: Die offizielle Gästeliste

Sie hätte gerne ihre beiden Töchter Beatrice und Eugenie zu dem Event begleitet, so die Herzogin von York. Um sich abzulenken, sei sie nach Thailand geflogen. Ihre Schwägerin, Prinzessin Diana, sei „sicher sehr stolz auf ihren Sohn gewesen“, so Ferguson.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich …
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Das Schönheitsideal einer jungen, straffen Haut ist allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie mit zahlreichen Anti-Falten-Cremes wirbt. Viele Produkte …
Das Coenzym Q10 soll Falten verhindern
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl

Kommentare