+
Amy Schumer hatte Glück im Unglück. Foto: Nina Prommer

Amy Schumer fürchtete nach Surfunfall um ihr Leben

New York (dpa) - Die US-Komikerin Amy Schumer ("Dating Queen") fürchtete nach einem schweren Surfunfall um ihr Leben. Die Finne des Surfbretts hatte tief in ihr Bein geschnitten, berichtete die 34-Jährige im Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" - und das Blut hätte Haie anlocken können.

"Ich dachte, nun, ich werde sterben. Ich kann nicht glauben, dass ich so sterben werde." Stattdessen schwamm sie auf dem Brett ans Ufer, wo ein Mann die Wunde abdrückte. Andere hätten Handtücher auf sie gelegt, und sie habe gescherzt: "Mir ist nicht kalt - ich verliere mein Bein." 15 Minuten später kam der Krankenwagen, und die Wunde wurde mit 41 Stichen in drei Lagen genäht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare