+
Amy Schumer mag keine Celebrity-Aufläufe. Foto: Jason Szenes

Amy Schumer mag keine Promi-Partys

New York (dpa) - US-Komikerin Amy Schumer (35) hasst Hollywood-Partys. "Bäh, die sind mein schlimmster Alptraum, es ist widerlich", schimpfte die Schauspielerin ("Dating Queen") in einem Interview in der Radio-Sendung "Howard Stern Show".

"Es ist so künstlich, all diese Leute, die so tun, als würden sie sich miteinander unterhalten." Und dazu sei man dann auch noch in unbequemen Outfits "verkleidet". Die Einladung zu einem der höchsten amerikanischen Society-Events, der "Met Gala", habe sich wie eine Strafe angefühlt und sie sei so schnell wie möglich wieder gegangen: "Das bin ich einfach nicht."

Dennoch verbringt die 35-Jährige, deren Scherze sich oft auf ihre Unangepasstheit als Frau beziehen, ihre Zeit auch mit Stars wie der Sängerin Taylor Swift oder Kinostar Jennifer Lawrence - weil sie sich gut verstünden. Sie sei schon mit vielen Leuten im Showgeschäft befreundet, räumte Schumer ein. "Ich bin jetzt einfach Teil dieser Welt."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare