+
Amy Schumer griff tief in die Tasche. Foto: Peter Foley

Amy Schumer überrascht Bar-Crew mit dickem Trinkgeld

New York (dpa) - Die US-Komikerin Amy Schumer (34, "Dating Queen") hat sich bei einem Musical-Besuch auf dem New Yorker Broadway großzügig gezeigt: Der Crew an der Bar hinterließ sie ein Trinkgeld von 1000 US-Dollar (ca. 888 Euro), wie US-Medien berichteten.

"Ich war sehr bewegt, etwas so Großzügiges und Nettes erlebt man nicht jeden Tag", sagte Madeleine DeJohn, eine Barkeeperin und Nachwuchs-Schauspielerin, der "New York Daily News".

Auf Instagram postete DeJohn am Sonntag ein Foto, auf dem zu sehen ist, wie eine Rechnung über 77 US-Dollar (ca. 68 Euro) mit einem satten 1000 US-Dollar-Aufschlag versehen und unterschrieben wurde. Auf ihren Dank hin habe Schumer ihr gesagt: "Ich habe das auch mitgemacht, ich verstehe das." Die 34-Jährige arbeitete vor ihrem Durchbruch als Comedian ebenfalls als Kellnerin, wie US-Medien berichteten.

Das Fazit der Barkeeperin: "Sie hat mich daran erinnert, dass es immer noch sehr viel Gutes auf der Welt gibt." Das Trinkgeld wurde unter den sechs Servicekräften aufgeteilt, die gerade im Dienst waren. Schumer selbst postete am Sonntag zwei Fotos von ihrem Besuch des "Hamilton"-Musicals auf Instagram, ging auf das Mega-Trinkgeld aber nicht ein.

Instagram-Post einer Barkeeperin

Schumer Instagram-Post

Internetauftritt des "Hamilton"-Musicals

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare