"An den Ufern der heiligen Flüsse": Bildgewaltige Indien-Doku

Berlin (dpa) - Die Maha Kumbh Mela ist die größte Menschenansammlung der Welt: bis zu 100 Millionen Pilger strömen an den Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und den mythischen Saraswati in Indien.

Filmemacher Pan Nalin ist mit der Kamera mittendrin - so schlängelt sich der Zuschauer auf Kniehöhe durch die Badenden, schaut dem Elefanten ins Maul und blickt von einem Tempel hinab auf das Zeltmeer, das sich im Flussbett bis zum Horizont erstreckt. Die gewaltigen Bilder bilden aber nur den Rahmen um die Geschichten von drei Menschen auf spirituellen Fest - ihre bewegenden Schicksale sind das Herz der 117-minütigen Dokumentation.

An den Ufern der heiligen Flüsse, Indien/Frankreich 2013, 117 Min., FSK o.A., von Pan Nalin

An den Ufern der heiligen Flüsse

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare