+
Pamela Anderson hat sich offenbar mit ihrem Noch-Ehemann geeinigt.

Entschuldigung für Peinlichkeiten

Pamela Anderson: Millionen-Deal im dritten Scheidungsanlauf

Los Angeles - Ex-„Baywatch“-Star Pamela Anderson und ihr Noch-Ehemann Rick Salomon haben nach US-Medienberichten am Mittwoch in ihrem dritten Scheidungsantrag eine Einigung erzielt.

TMZ.com: Pamela Anderson erzielt Einigung in Scheidung

Dem Promi-Portal TMZ.com zufolge soll die 47-jährige Schauspielerin  von Salomon (47) eine Million Dollar erhalten. In einer gemeinsamen Erklärung entschuldigten sich beide bei Freunden und Familie für „Kränkungen und Peinlichkeiten“, die sie im Trennungsstreit verursacht hätten. Sie seien nun zu einer „freundschaftlichen Einigung“ gekommen und wünschten sich gegenseitige das Beste, zitierte TMZ.com aus der Erklärung.

Anderson hatte im Februar zum dritten Mal die Scheidung eingereicht, Sie setzte eine einstweilige Verfügung durch, um ihren Noch-Ehemann gerichtlich auf Abstand zu halten. Die Schauspielerin und der Fernsehproduzent hatten im Oktober 2007 zum ersten Mal geheiratet, sich aber sehr schnell wieder getrennt. Im Januar 2014 wagten sie dann den zweiten Ehe-Versuch. Noch im selben Jahr reichte Anderson die Scheidung erneut ein, zog sie aber später wieder zurück. Beide haben jeweils zwei Kinder aus ihren ersten Ehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben

Kommentare