+
Die amerikanische Schauspielerin Andie MacDowell löste einen Shitstorm aus.

"Beschwere dich nie auf Twitter"

Andie MacDowell: Shitstorm nach Beschwerde-Tweet

Los Angeles  - US-Schauspielerin Andie MacDowell (57, "Vier Hochzeiten und ein Todesfall") erlebt gerade, wie schnell sich Kleinigkeiten in den sozialen Netzwerken hochschaukeln können.

Am Freitag machte sie auf Twitter ihrem Unmut darüber Luft, dass sie mit ihrem Hund im Flugzeug nicht ganz vorne haben sitzen dürfen: "HILFE ich habe für die erste Klasse bezahlt und sie haben mich in die Touristenklasse gesetzt", twitterte sie und löste damit wütende Reaktionen aus. Mehrere Twitternutzer warfen ihr vor, sich wohl für jemand Besseres zu halten.

Über das Wochenende erklärte die 57-Jährige in dem Kurznachrichtendienst, dass es ihr nur darum gegangen sei, dass sie für etwas bezahlt habe, was sie nicht bekommen habe: "Ich bin auch zufrieden, Economy zu fliegen, ich bin im Bus und der U-Bahn glücklich, aber wenn ich für die First Class bezahle, dann will ich da auch hin, darum ging es."

Am Sonntag stellte sie resigniert fest: "Erfahrung gewonnen, beschwere dich nie auf Twitter."

dpa/mt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare