+
André Rieu findet eine Republik zu unpersönlich.

Star-Geiger outet sich als Monarchist

Rieu: Deutsche sehnen sich nach einem König

Essen - Viele Bundesbürger hätten nach Einschätzung von André Rieu gerne einen König. Ein Wunsch, den der niederländische Star-Geiger gut nachempfinden kann.

„Mir haben deutsche Fans nach der Krönung im April gesagt: Wir wollen auch einen König! Was ist schlimm daran?“, sagte Rieu der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe).

Rieu, der selbst in einem Schloss in seiner Geburtsstadt Maastricht lebt, sieht sich als Monarchisten. „Eine Republik ist langweilig, unpersönlich. So ein König oder eine Königin - das bringt doch was!“, zeigte er sich überzeugt. Sein Rat an die Deutschen lautet: „Nehmt Euch einen König! Aber bitte so einen, wie wir ihn haben.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby von Katherine Heigl ist da
Die US-Schauspielerin hat einen Sohn geboren. Der Kleine soll schon kurz vor dem Jahreswechsel auf die Welt gekommen sein, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Junge hat …
Baby von Katherine Heigl ist da
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
Kandidatenwechsel vor dem nationalen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest: Gegen einen Sänger aus Dortmund wurde Anklage erhoben.
ESC-Vorentscheid: Kandidat zieht sich zurück
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca

Kommentare