+
Melodien für Millionen: Der Niederländer André Rieu hat bislang rund 35 Millionen DVDs und CDs verkauft.

Walzerkönig im Interview

Rieu: „Ich war mit 34 Millionen verschuldet“

München - Er war krank und überschuldet - doch jetzt ist er wieder obenauf: „Walzerkönig“ André Rieu spricht im Interview über seine Tour durch Deutschland, seine Krankheit und seine Schuldenkrise.

André Rieu ist wieder obenauf. Der erste Tag des neuen Jahres ist auch der Auftakttag seiner großen Deutschland-Tournee, die ihn am 17. Januar in die Münchner Olympiahalle führen wird. Doch der „Walzerkönig“ kennt auch die Schattenseiten seines Berufes. Noch vor wenigen Jahren war er krank und überschuldet. Wir sprachen mit dem 64-Jährigen über die Tournee, seine Krise und den Musikeralltag.

Wie häufig müssen Sie heute noch auf Ihrer Stradivari üben?

Ich habe insgesamt drei Geigen, eine davon ist eine Stradivari von 1732, ein sehr schönes Instrument, das Antonio Stradivari fünf Jahre vor seinem Tod gebaut hat. Ich übe jeden Tag. Ohne das kann man keine dauerhafte Leistung auf dem Niveau bringen.

Was fasziniert Menschen an klassischer Musik – zum Beispiel an Kollegen wie David Garrett, der eine jüngere Zielgruppe anspricht?

Klassische Musik macht glücklich und ist zeitlos. Bach, Mozart, Beethoven haben Jahrhunderte überdauert. Aber ich muss mal mit einem Mythos aufräumen – es kommen längst nicht nur ältere Menschen in meine Konzerte. Ich habe fast eine Million Facebook-Fans, viele junge Leute, und die sind total aktiv. David Garrett hat sich entschieden, seinen eigenen Weg zu gehen, hat seine Ideen auch gegen Widerstände durchgesetzt, und das macht ihn total authentisch. Das Publikum spürt sofort, ob du an dem, was du machst, auch selbst Spaß hast.

Vor einiger Zeit waren Sie längere Zeit krank und hatten auch hohe Schulden. Haben Sie diese Krise mittlerweile überwunden?

Ja, absolut. Ich musste 2012 aufgrund einer Viruserkrankung drei Monate pausieren. Ich war einfach überarbeitet, ständig auf Tour. Die Krankheit hat mir damals viel mehr Angst gemacht als die Schulden. Bei den Schulden war ich sicher, dass ich sie überwinden würde. Also habe ich mein Leben komplett geändert, treibe regelmäßig Sport, mache Krafttraining, ernähre mich gesund und fühle mich sauwohl.

Schulden haben viele Menschen, auch solche, von denen man es wie in Ihrem Fall nicht erwarten würde. Was raten Sie denen, wie kommt man da wieder raus?

Ich war 2009 mit 34 Millionen Euro verschuldet, alles gehörte der Bank. Mein Studio, meine CDs, meine Stradivari, die Rechte an meinem Namen – alles. In meinem Fall hat die Bank gesagt: „Wir glauben an Dich, spiel’ weiter.“ Und nach einem Jahr war ich 20 Millionen im Plus. Man darf den Glauben an seine Fähigkeiten nicht verlieren, und man braucht Menschen, die einen unterstützen. Und wenn es überstanden ist, muss man seiner Frau versprechen, sowas nie wieder zu tun!

Sie gehen ab 1. Januar erneut mit dem Johann- Strauss-Orchester auf Tour. Was wird anders sein als bei der vergangenen Tour?

Es ist die erste richtig große Deutschlandtournee seit 2011. Wir spielen die schönsten Melodien der Welt, auf jeden Fall viele Walzer. In diesem Jahr feiern die Platin Tenors ihr zehnjähriges Jubiläum bei uns, also das feiern wir auch auf der Bühne. Sie werden einige wunderschöne Arien und Lieder singen, unter anderem „Granada“. Auch drei Sopranistinnen werden dabei sein und mit den Tenören das Trinklied aus „La Traviata“ singen, es gibt weltberühmte Tangos mit einem argentinischen Bandoneonspieler, natürlich den Donauwalzer, bei dem der ganze Saal wieder mittanzen wird. Am 1. Januar geht’s los, erste Stadt ist wie immer Köln. Ich kann es kaum erwarten!

Das Gespräch führten Katharina Hölter und Christoph Driessen.

Karten

für das Konzert von André Rieu in München gibt es unter Telefon 089/ 54 81 81 81.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Möglicherweise wird in Großbritannien bald wieder eine Märchenhochzeit gefeiert. Angeblich will Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle einen Antrag machen. Ob's …
Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Für viele sind die beiden bereits das neue Traumpaar unter den Royals: Prinz Harry und die „Suits“-Schauspielerin Meghan Markle. Alle stellen sich nur eine Frage: Wann …
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Er probiere heute nicht mehr jeden Quatsch aus, meint Wotan Wilke Möhring. Er konzentriert sich jetzt vor allem auf seine Familie und die Erfüllung seiner Träume.
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
Bei diesem Anblick darf man schwach werden: Sophia Thomalla hat wieder ein sexy Bild auf Instagram gepostet. Bei der Bildunterschrift kommt eine wichtige Frage auf: Ist …
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift

Kommentare