+
Andrea Kathrin Loewig ist verliebt.

„Möchten gemeinsam auf Veranstaltungen“

Andrea Kathrin Loewig zeigt neue Beziehung nun auch öffentlich

Berlin - Andrea Kathrin Loewig hat der Öffentlichkeit ihre neue Liebe bisher vorenthalten. Doch das hat nun ein Ende.

„In aller Freundschaft“-Star Andrea Kathrin Loewig (50) will ihren Lebensgefährten, den Architekten Andreas Thiele, nicht länger vor der Öffentlichkeit verstecken. Sie seien als Paar nun so sehr zusammengewachsen, „dass wir auch gemeinsam auf Veranstaltungen gehen möchten“, sagte Loewig in einem Interview der Bild-Zeitung vom Montag.

„Wenn man sich kennenlernt, ist das ein Prozess wie bei einer kleinen Pflanze, die wachsen muss. Wir wollten nicht, dass das durch öffentlichen Rummel zerstört wird“, erklärte die Schauspielerin die Heimlichtuerei in der Vergangenheit. Nach Bild-Informationen sind Loewig und Thiele seit zwei Jahren ein Paar und am Wochenende bei der Hope-Gala Dresden erstmals gemeinsam aufgetreten.

Seit 1999 spielt Loewig in der erfolgreichen ARD-Arztserie „In aller Freundschaft“ die Rolle der Chefärztin Dr. Kathrin Globisch. Loewig ist Mutter einer achtjährigen Tochter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare