+
Andrea Kiewel will nicht ständig "on" sein. Foto: Karlheinz Schindler

Andrea Kiewel meidet Facebook

Berlin (dpa) - Die ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel (49) meidet Facebook nach eigenen Worten wie der Teufel das Weihwasser.

"Ich bin zu sensibel für Hassattacken von Menschen, die mir noch nie begegnet sind", sagte die Gastgeberin des "Fernsehgartens" der Zeitschrift "Super Illu". Kritik, die sie via Internet erreiche, sei ihr suspekt. "Inzwischen tendiert Kritik ja leider dazu, andere fertig zu machen."

Kiewel hält laut eigener Schilderung nichts von privater Präsenz in den sozialen Netzwerken, auf Fotos und Posts via Facebook verzichtet der TV-Star nach wie vor völlig.

Im Fernsehen lebe sie schon so viel Zeit im "on", "da muss ich nicht noch mein bisschen Freizeit damit verbringen, mitzuteilen, was ich gerade esse".

Kiewel wird am 10. Juni 50 Jahre alt. Sie plane zum Geburtstag eine Kostümparty und wolle mit etwa 70 engen Freunden, Kollegen und Familie feiern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht
Helene Fischer hat nach ihrer Krankheit bei einem Konzert in Wien ihr Comeback gegeben. Nun sind kuriose Fotos der Schlagerkönigin aufgetaucht.
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht

Kommentare