+
Andreas Bourani freundet sich nicht gleich mit jedem an.

Sänger von WM-Hit "Auf uns"

Andreas Bourani: Bin kein guter Freund

Hamburg - Andreas Bourani, Sänger des WM-Hits "Auf uns", sieht sich selbst nicht als guten Freund. "Weil ich mich zu selten melde."

Andreas Bourani hat mit dem Frauenmagazin "Emotion" über Freundschaften gesprochen. Er hält sich für keinen guten Freund, da er sich selten melde. "Wenn ich da bin, kann man aber eine gute Zeit mit mir haben." Er sei auch nicht leicht als Freund zu gewinnen: "Ich brauche eine Weile, bis ich vertraue. Freundschaft muss sich für mich beweisen, bevor ich mich einlasse."

Die ARD hatte Bouranis "Auf uns" als offiziellen Song für die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft ausgewählt. Bei dem Lied habe er ursprünglich aber gar nicht an den Sport gedacht. "Als ich "Auf uns" schrieb, war ich im Kopf nicht beim Fußball, sondern bei meinen Freunden."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Die Musikwelt trauert um Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan. Ein Freund der Verstorbenen hat nun von der letzten Nachricht der Sängerin berichtet.
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan

Kommentare