+
Playboy? Wenn's nach Andreas Gabalier geht, stimmt das Image.

Andreas Gabalier sieht sich selbst als Playboy

Wien - Er sieht sich als Playboy: Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (28) spielt gerne mit seinem Image als Herzensbrecher.

„Aber ich geb's zu: Ein bisserl ist an dem Playboy schon dran“, sagte Gabalier („Zuckerpuppen“) der Zeitschrift „Meine Melodie“. Die Aufmerksamkeit seiner vorwiegend weiblichen Fans genieße der selbst ernannte „Volks-Rock'n'Roller“ sehr. Besonders geschmeichelt sei der Steirer, wenn sich seine Anhängerinnen für seine Konzerte hübsch machen: „Wer wäre das denn nicht?“ Dass er bei den Aufnahmen zu seinem neuen Album „Home Sweet Home“ im amerikanischen Nashville völlig unerkannt geblieben war, habe aber auch seine Vorteile gehabt: „Ich hab mich mal wieder ganz wie der alte Andi gefühlt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen
An Tag 6 war Schluss mit Nettigkeiten. Viele Kandidaten ließen ihre Masken fallen!
Die Camp-Bewohner lassen die Masken fallen

Kommentare