+
Andy Garcia als ZUschauer beim Baseball in Boston 2013. Foto: CJ Gunther

Andy Garcia als Politiker in Frauen-"Ghostbusters"

Los Angeles (dpa) - Das Frauenteam der im Dreh befindlichen "Ghostbusters"-Fortsetzung erhält männliche Verstärkung. Wie das Kinoportal "TheWrap.com" berichtet, wird Andy Garcia (59, "Ocean's Eleven") in der Geisterjäger-Komödie den fiktionalen Bürgermeister von New York spielen. Auch Michael Kenneth Williams ("Boardwalk Empire", "The Gambler") soll eine Nebenrolle erhalten.

Hollywood-Regisseur Paul Feig ("Taffe Mädels", "Brautalarm") holt als Hauptdarstellerinnen Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Kate McKinnon vor die Kamera. Chris Hemsworth ("Thor") spielt den Rezeptionisten der Damenriege. In dem Originalfilm (1984) und in der Fortsetzung aus dem Jahr 1989 ging es um männliche Geisterjäger, gespielt von Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare