Angeketteter Callboy bringt Boy George vor Gericht

London - Der britische Sänger Boy George soll einen Callboy angekettet haben, weswegen er sich demnächst vor Gericht verantworten muss. Der 46-Jährige habe sich der Freiheitsberaubung schuldig gemacht, teilte Scotland Yard in London mit.

Der Musiker sei gegen Zahlung einer Kaution freigekommen und soll am Donnerstag kommender Woche (22. November) vor Gericht erscheinen. George habe den 28-Jährigen Ende April in seiner Wohnung in Shoreditch in Ostlondon angekettet. Nähere Details der Tat waren nicht bekannt.

George, der mit bürgerlichem Namen George Alan O'Dowd heißt, war bereits vergangenes Jahr wegen eines Drogendelikts verurteilt worden. Zur Strafe musste der ehemalige Culture-Club-Sänger die Straßen von New York kehren. Der Popsänger war in den 80er Jahren durch Hits wie "Karma Chameleon" und "Do You Really Want to Hurt Me?" berühmt geworden und bekennt sich offen zu seiner Homosexualität. (dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Schock fuer die Fans von Michael Jackson. Der Sarg im Mausoleum, in der der King of Pop beigesetzt wurde, ist leer.
Schock und Entsetzen: Sarg von Michael Jackson leer
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
In manchen Fällen muss es nicht zwingend das Außergewöhnliche sein, sondern das Gewöhnliche tut es auch. Bei Eyelinern sollte man beispielsweise eher dem festen Kajal …
Lidstrich mit flüssigem Eyeliner steht den wenigsten Frauen
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington

Kommentare