+
AEG lehnt eine Zahlung an die Jackson-Familie ab.

Es geht um 100 Millionen Euro

Michael Jackson: Veranstalter wehrt sich

Los Angeles - Der Anwalt der Konzertagentur AEG Live sagt in seinem Schlussplädoyer: "Michael Jackson ist an seinem Tod selber schuld." AEG lehnt damit eine Zahlung an die Jackson-Familie ab.

Hat die Konzertagentur AEG Live fahrlässig den Tod von Michael Jackson verursacht? Darum streiten sich gerade AEG Live und die Hinterbliebenen des King of Pop in Los Angeles. In seinem Schlussplädoyer sagte der Anwalt von AEG : "Michael Jackson ist an seinem Tod selber schuld."

Es geht um mehr als 100 Millionen Euro. AEG Live habe mit Dr. Conrad Murray fahrlässig einen unfähigen Arzt engagiert und Hinweise, die auf einen labilen Gesundheitszustand Jacksons hindeuten, ingnoriert haben. So das Hauptargument der Anwälte von Michael Jacksons Hinterbliebenen.

Marivn Putnam, Anwalt von AEG Live , erklärte nun am Mittwoch vor Gericht, dass die Konzertagentur nicht wusste, dass Michael Jackson das Mittel Propofol (Narkosemittel bei Operationen) als Einschlafhilfe benutzte. Putnam führte aus, dass sowohl AEG als auch Jackson diese Tournee spielen wollten, AEG hätte die Planung jedoch sofort gestoppt, hätten sie von dem Mittel gewusst.

Putnam: "AEG lernte die Wahrheit erst nach dem Tod von Mr. Jackson kennen. AEG hätte diese Tour niemals veranstaltet, wären sie in Kenntnis gewesen, dass Michael Jackson jede Nacht in seinem Schlafzimmer russisches Roulette gespielt hätte."

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt

Kommentare