+
Angelina Jolie zu Besuch bei Präsident Rafael Correa.

Angelina Jolie besucht kolumbianische Flüchtlinge

Quito - Schauspielerin Angelina Jolie hat kolumbianische Flüchtlinge in Ecuador besucht. Der Hollywoodstar ist als UN-Botschafterin für ihren internationalen Einsatz bekannt.

Die UN-Sonderbotschafterin für Menschenrechte beendete ihre zweitägige Reise am Freitag mit einem Treffen in dem Dorf Shushufindi, wo sie Präsident Rafael Correa und andere Regierungsvertreter traf. Jolie wollte mit ihrer Reise auf das Leid besonders von Frauen und Kindern im Grenzgebiet aufmerksam machen. In Ecuador sind offiziell mehr als 50.000 kolumbianische Flüchtlinge registriert, Schätzungen zufolge leben dort aber mehr als 170.000.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Mutterschaft

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare