+
Angelina Jolie und Brad Pitt - nun gehen auch die Wachsfiguren getrennte Wege.

Nun ist es offiziell

Madame Tussauds trennt Brangelina-Wachsfiguren

London - Einen Tag nach Bekanntwerden der Scheidung von Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sind die beiden im Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds getrennt worden.

Einen Tag nach Bekanntwerden der Scheidung von Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sind die beiden im Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds getrennt worden. Das gab die Touristenattraktion am Mittwoch per Twitter bekannt. „Nach den Neuigkeiten, die Promi-Fans auf der ganzen Welt schockiert hat, können wir bestätigen, dass wir Brad Pitts und Angelina Jolies Figuren getrennt haben“, hieß es in einem Tweet.

Auf einem angehefteten Foto ist zu sehen, dass die Wachsfiguren des einstigen Traumpaares einige Meter voneinander entfernt aufgestellt sind. Dazwischen ist das Abbild des britischen Schauspielers Robert Pattinson („Twilight“) zu sehen. Zuvor waren die Figuren des einstigen Hollywood-Traumpaares eng beieinander aufgestellt gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare