+
Angelina Jolie und Brad Pitt - nun gehen auch die Wachsfiguren getrennte Wege.

Nun ist es offiziell

Madame Tussauds trennt Brangelina-Wachsfiguren

London - Einen Tag nach Bekanntwerden der Scheidung von Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sind die beiden im Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds getrennt worden.

Einen Tag nach Bekanntwerden der Scheidung von Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sind die beiden im Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds getrennt worden. Das gab die Touristenattraktion am Mittwoch per Twitter bekannt. „Nach den Neuigkeiten, die Promi-Fans auf der ganzen Welt schockiert hat, können wir bestätigen, dass wir Brad Pitts und Angelina Jolies Figuren getrennt haben“, hieß es in einem Tweet.

Auf einem angehefteten Foto ist zu sehen, dass die Wachsfiguren des einstigen Traumpaares einige Meter voneinander entfernt aufgestellt sind. Dazwischen ist das Abbild des britischen Schauspielers Robert Pattinson („Twilight“) zu sehen. Zuvor waren die Figuren des einstigen Hollywood-Traumpaares eng beieinander aufgestellt gewesen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare