+
Freunde reagieren mit Unverständnis auf Angelina Jolies und Brad Pitts neues Filmprojekt.

Diskussion um Filmprojekt

Angelina Jolie: Freunde hielten uns für verrückt

New York - Nach ihrer Hochzeit arbeiten Angelina Jolie und Brad Pitt jetzt zusammen an einem Film. Bei ihren Freunden stoßen sie damit auf Unverständnis. Grund ist das Thema des Streifens.

Angelina Jolie (39) hat sich nach der Hochzeit mit Brad Pitt (50) Ende August erst an ihr neues Leben gewöhnen müssen. „Es fühlt sich anders an“, sagte die Schauspielerin in der November-Ausgabe des US-Magazins „Vanity Fair“. „Es fühlt sich schön an, Ehemann und Ehefrau zu sein.“

Das anstehende, gemeinsame Filmprojekt „By the Sea“, in dem Jolie auch Regie führt, habe allerdings Kopfschütteln in ihrem Bekanntenkreis ausgelöst. „Einige Freunde haben uns gefragt, ob wir verrückt seien“, sagte Jolie in dem Interview. Der Film drehe sich schließlich „um ein verheiratetes Paar, das mit Problemen zu kämpfen hat“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach mehr als 30 Jahren: Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Nach mehr als 30 Jahren: Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung

Kommentare