Angelina Jolie ist nun Bürgerin von Kambodscha

- Los Angeles - Hollywoodstar Angelina Jolie (30) hat dank ihrer Dienste als Goodwill-Botschafterin der Vereinten Nationen nun eine doppelte Staatsbürgerschaft. Der König von Kambodscha machte die amerikanische Schauspielerin zur Bürgerin seines Staates.

Wie "Entertainment Tonight" berichtete, ist dies ein Dankeschön für Jolies Einsatz für den Umweltschutz und die Bekämpfung von Armut in Kambodscha. Die Schauspielerin will angeblich fünf Millionen Dollar (gut vier Millionen Euro) für Umweltprojekte spenden.

Auch sonst hat die US-Schönheit eine besondere Verbindung zu dem südostasiatischen Staat: 2002 hatte Jolie ihren jetzt vierjährigen Sohn Maddox nach einem Besuch von Waisenhäusern in Kambodscha adoptiert. Wenig später kaufte sie dort ein Haus. Im Juli adoptierte Jolie ein Mädchen aus Äthiopien, das sie gemeinsam mit Brad Pitt in Afrika abholte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare