Angelina Jolie ist nun Bürgerin von Kambodscha

- Los Angeles - Hollywoodstar Angelina Jolie (30) hat dank ihrer Dienste als Goodwill-Botschafterin der Vereinten Nationen nun eine doppelte Staatsbürgerschaft. Der König von Kambodscha machte die amerikanische Schauspielerin zur Bürgerin seines Staates.

Wie "Entertainment Tonight" berichtete, ist dies ein Dankeschön für Jolies Einsatz für den Umweltschutz und die Bekämpfung von Armut in Kambodscha. Die Schauspielerin will angeblich fünf Millionen Dollar (gut vier Millionen Euro) für Umweltprojekte spenden.

Auch sonst hat die US-Schönheit eine besondere Verbindung zu dem südostasiatischen Staat: 2002 hatte Jolie ihren jetzt vierjährigen Sohn Maddox nach einem Besuch von Waisenhäusern in Kambodscha adoptiert. Wenig später kaufte sie dort ein Haus. Im Juli adoptierte Jolie ein Mädchen aus Äthiopien, das sie gemeinsam mit Brad Pitt in Afrika abholte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Lange Zeit schien die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Markt fast unangreifbar. Doch jetzt bringen neue Wettbewerber wie Zalando, Sephora und Otto frischen Wind …
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf

Kommentare