+
Angelina Jolie und Brad Pitt in London.

Wieder auf dem roten Teppich

Angelina Jolie: Strahlender Auftritt nach Brust-OP

London - Ihre Entscheidung erregte großes Aufsehen: Angelina Jolie ließ sich aus Angst vor Krebs beide Brüste abnehmen. Jetzt besuchte sie gemeinsam mit Brad Pitt erstmals wieder eine Filmpremiere - und zieht alle Blicke auf sich.

Angelina Jolie (37) hat sich wieder in der Öffentlichkeit gezeigt - zum ersten Mal, seit sie Mitte Mai über ihre vorsorgliche Brust-Amputation berichtet hatte. Die Schauspielerin kam am Sonntag gemeinsam mit ihrem Partner und Hollywood-Star Brad Pitt (49) zur Premiere seines neuen Films „World War Z“ in London. Jolie trug ein langes, rückenfreies schwarzes Kleid. Das Paar gab Autogramme, winkte den Fans zu und posierte für Fotografen. „Es geht ihr großartig“, sagte Pitt. „Alles geht wie gewohnt weiter. Es ist die nächste Etappe für uns.“

Jolie hatte sich aus Angst vor Krebs beide Brüste abnehmen und rekonstruieren lassen. Sie habe einen Gendefekt und sei deshalb anfällig für eine Erkrankung, hatte die Oscar-Preisträgerin in einem Beitrag für die „New York Times“ geschrieben. Jolies Mutter war 2007 mit 56 Jahren an Krebs gestorben. Ende Mai starb auch ihre Tante im Alter von 61 Jahren an Brustkrebs.

Offen beschrieb Jolie in ihrem Bericht, welche Diagnose sie zu dem Eingriff bewegt habe. „Meine Ärzte vermuteten, dass bei mir das Risiko für Brustkrebs bei 87 Prozent und Eierstockkrebs bei 50 Prozent liegt, auch wenn das Risiko von Frau zu Frau unterschiedlich ist“, erklärte sie. „Als ich mich der Realität stellte, habe ich entschieden, proaktiv zu werden und das Risiko so gut es geht zu minimieren.“ Mit der Operation habe sie das Brustkrebsrisiko auf unter fünf Prozent gesenkt.

Jolie und Pitt haben drei gemeinsame und drei adoptierte Kinder: „Ich kann meinen Kindern jetzt sagen, dass sie keine Angst haben müssen, mich an den Brustkrebs zu verlieren“, erklärte Jolie. Für sie sei sie dieselbe „Mommy“ wie zuvor. „Sie können meine kleinen Narben sehen, das ist alles.“.

Angelina Jolie: Erster Auftritt nach Brust-Amputation

Angelina Jolie: Erster Auftritt nach Brust-Amputation

Pitt nannte die Entscheidung seiner Partnerin damals „heroisch“. Die britische Zeitung „Evening Standard“ zitierte ihn mit den Worten: „Alles, was ich mir wünsche, ist, dass sie ein langes und gesundes Leben mit mir und unseren Kindern hat. Das ist ein glücklicher Tag für unsere ganze Familie.“ Pitt spielt in seinem neuen Film „World War Z“ einen UN-Arbeiter, der gegen eine Pandemie kämpft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus

Kommentare