+
Angelina Jolie muss sich an die Ehe erst gewöhnen. Foto: Kimimasa Mayama

Angelina Jolie: Freunde hielten uns für verrückt

New York (dpa) - Angelina Jolie (39) hat sich nach der Hochzeit mit Brad Pitt (50) Ende August erst an ihr neues Leben gewöhnen müssen.

"Es fühlt sich anders an", sagte die Schauspielerin in der November-Ausgabe des US-Magazins "Vanity Fair". "Es fühlt sich schön an, Ehemann und Ehefrau zu sein."

Das anstehende, gemeinsame Filmprojekt "By the Sea", in dem Jolie auch Regie führt, habe allerdings Kopfschütteln in ihrem Bekanntenkreis ausgelöst. "Einige Freunde haben uns gefragt, ob wir verrückt seien", sagte Jolie in dem Interview. Der Film drehe sich schließlich "um ein verheiratetes Paar, das mit Problemen zu kämpfen hat".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare