+
Angelina Jolie sieht wenig Hoffnung für ein baldiges Ende des Flüchtlingsdramas.

Schauspielerin reist nach Lesbos

Angelina Jolie fürchtet: Flüchtlingsdrama wird dauern

Athen - US-Schauspielerin Angelina Jolie hat sich am Donnerstag pessimistisch über die Möglichkeiten eines schnellen Endes des Flüchtlingsdramas im östlichen Mittelmeer geäußert.

"Ich hege keine großen Hoffnungen, dass das Drama der Flüchtlinge bald enden könnte", zitierte das Staatsfernsehen (ERT) die UN-Sonderbotschafterin für Flüchtlinge. Sie kündigte an, sie werde im Sommer die Insel mit ihren Kindern besuchen.

Die Insel Lesbos, für viele Flüchtlinge aus der Türkei die erste Etappe auf dem Weg nach Mitteleuropa, ist der dritte Stopp der Reise Angelina Jolies in Griechenland. Am Vortag hatte sie Flüchtlinge und Migranten im Hafen von Piräus und in einem Athener Lager besucht und sich auch mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipas getroffen. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare