+
Angelina Jolie verdiente 2009 eine Million Dollar mehr als Brad Pitts Ex-Frau Jennifer Aniston.

Angelina Jolie hängt Jennifer Aniston ab

Los Angeles - Brad Pitts Jetzt-Gefährtin hat seine Ex-Gefährtin schon wieder geschlagen - in puncto Einnahmen. Angelina Jolie hat im vergangenen Jahr eine Million Dollar mehr verdient als Jennifer Aniston (40).

Angelina Jolie (34) hat Jennifer Aniston (40) erneut geschlagen: Im vergangenen Jahr verdiente die Lebensgefährtin von Brad Pitt eine Million Dollar mehr als Pitts Ex- Frau, berichtete “Usmagazine.com“.

 Die Zahlen stammen von “Hollywood's Top 40“-Liste, die in der März-Ausgabe der US- Zeitschrift “Vanity Fair“ veröffentlich wird. Danach belegt Jolie mit einem Jahresverdienst von 21 Millionen Dollar den 32. Platz, vor Aniston mit 20 Millionen Dollar auf Rang 33.

Jolie strich das meiste Geld für ihren neuen Action-Thriller “Salt“ ein, Aniston für Streifen wie “The Bounty Hunter“ und “Marley & Ich“.

“Inglourious Basterds“- Star Brad Pitt kann da nicht mithalten. Mit 13,5 Millionen Dollar ist er das Schlusslicht der Aufstellung. Jolie hatte auch im vorigen Jahr auf der “Forbes“-Liste der bestverdienenden Schauspielerinnen die Nase vor Aniston.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare