+
Angelina Jolie und Brad Pitt haben es nicht eilig mit dem Heiraten.

Hochzeitspläne mit Brad Pitt

Angelina Jolie: "Wir werden heiraten, aber..."

Los Angeles - Sie sind seit Jahren zusammen und sagen selbst, sie wollen heiraten. Warum es Angeline Jolie und Brad Pitt trotzdem noch nicht vor den Traualtar geschafft haben, verrät sie in einem Interview.

Angeline Jolie rechnet noch immer fest mit einem Heiratsantrag von ihrem langjährigen Partner Brad Pitt. "Wir werden heiraten, aber wir haben es nicht wirklich eilig", sagte sie der Zeitschrift "People" (Mittwochsausgabe). Sie würden einfach den richtigen Moment zwischen Familie und Arbeit abpassen. Ein Hochzeitsfest sei auch immer wieder Thema mit den Kindern. "Sie werden ja in gewisser Weise die Organisatoren der Party, mit einem Disney-Motto oder einer Partie Paintball."

Die 38-jährige Schauspielerin und ihr 50-jähriger Kollege sind verlobt, haben aber oft gesagt, sie wollten sich erst trauen, wenn die Homoehe in allen US-Staaten legal ist. "Wir haben so viele Sachen durchgemacht, wir sind uns viel näher, das ist wohl normal, wenn man eine Familie aufzieht", sagte Jolie. "Wir sind nicht mehr die Verliebten, sondern mehr eine Familie."

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten
Jennifer Lopez ist fuchsteufelswild über die Praktiken der US-Einwanderungsbehörden und kritisiert Donald Trump heftig.
J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.